Menu

Blog

Sebastian Hänel über: Zanderangeln im See - Finden heißt Fangen

Sebastian Hänel über: Zanderangeln im See – Finden heißt Fangen

 Zanderangeln im See stellt uns immer vor besondere Herausforderungen, denn die aktuellen Standtiefen der Fische müssen passend zum Gewässer und der Jahreszeit immer erst ermittelt werden. Zanderkantler Philipp Feist hatte das Glück an einer unserer schwierigen Talsperren Anfang Juni einen tollen Kapitalen zu erwischen. Randnotitz: Kapitale Zander sind immer eine Frage der Gewässerkenntnis und Ausdauer! […]

5
Sebastian Hänel über: Start in die Zandersaison mit Tücken

Sebastian Hänel über: Start in die Zandersaison mit Tücken

Der Juni ist für uns Zanderangler DER Monat des Jahres. An den meisten Revieren beginnt der Start in die Zandersaison und zumindest an den Flüssen sind alle Milcher mit der Brutpflege fertig und haben ihre Nester verlassen. Ich hatte am zweiten Juni das Vergnügen einen Tag für mich allein an der Elbe zu angeln. Dieser Fluss ist […]

4
Sebastian Hänel über: Zanderangeln im kalten Wasser

Sebastian Hänel über: Zanderangeln im kalten Wasser

Immer wieder läuft mein Köder über die heißen Stellen. Jeder neue Platzwechsel bringt wieder neue Hoffnung auf den ersehnten Biss. An vielen solcher kalten Tage gibt es nicht mehr als eine Chance pro Tag. Manchmal bleibt der erhoffte Biss auch gänzlich aus und man muss als Schneider von dannen ziehen. Umso größer aber auch die […]

3
Zanderangeln in Spanien - Das erste Mal am Rio Ebro

Zanderangeln in Spanien – Das erste Mal am Rio Ebro

Schon seit einiger Zeit verspürten Philipp Feist und Sebastian Hänel, die Köpfe vom Team Zanderkant, den Drang nach einer Reise an die spanischen Ebrostauseen, die europaweit für ihre reichhaltigen Zanderbestände populär sind. Durch die Einladung  von Taffi-Tackle-Tours im Januar kam im November die Reise an das geniale Revier zustande. Anstatt einen Blogeintrag in Form von […]

8
Sebastian Hänel über: Zanderangeln im Herbst - Stillwasser

Sebastian Hänel über: Zanderangeln im Herbst – Stillwasser

Der Herbst läutet jedes Jahr einen Wandel in der Natur ein. Zunächst wird alles farbenfroh und daraufhin zunehmend trister, grauer und vor allem kälter. Unsere Zander sind von dieser Veränderung, genauso wie der Rest der Natur und alle darin befindlichen Ökosysteme betroffen und verändern ihre Rhythmen, Fressphasen und vor allem ihre Standplätze. Dieses zu erkennen […]

7
Sebastian Hänel über: Flusszander im Spätsommer

Sebastian Hänel über: Flusszander im Spätsommer

2015 zeigt der Sommer einen besonders langen Atem und zeigt sich bis in den Oktober hinein mit Sonne und T-Shirt Wetter bei Windstille. Traumhaftes Wetter mit Genussfaktor, wo sie Seele so richtig baumeln kann. Besonders wenn man sich Zeit freischaufeln kann, um in die malerischen Elbtalauen zu fahren. Der Fluss hat sich allerdings schon auf […]

0
Sebastian Hänel über: Zanderangeln im Sommer - Stauseen

Sebastian Hänel über: Zanderangeln im Sommer – Stauseen

In Stauseen und Talsperren, sprich in vielen Stillgewässern, herrscht die weit verbreitete Meinung vor, dass sich Zander in diesen Gewässertypen erst so richtig im Herbst fangen lassen. Dann wenn die Räuber sich nochmal vor dem hereinbrechenden Winter den Bauch vollschlagen. Mit diesem Mythos muss jetzt einmal anständig aufgeräumt werden! Zander sind Fische die warmes Wasser […]

13
Sebastian Hänel über: 1. Zanderkant Festival Elbe/2015

Sebastian Hänel über: 1. Zanderkant Festival Elbe/2015

Das erste Zanderkant-Festival war eine rundum gelungene Sonderveranstaltung, die es in dieser Form und Umfang so noch nicht gegeben hat. Hierbei handelte es sich um ein fast dreitägiges Intensivseminar über das gezielte Zanderangeln in großen Flüssen. Freitagnachmittag trafen sich alle Teilnehmer, die aus ganz Deutschland und sogar Luxemburg anreisten, an einem kleinen Ort an der […]

1
Sebastian Hänel über: Aktuelle Lage - Zanderangeln in Talsperren

Sebastian Hänel über: Aktuelle Lage – Zanderangeln in Talsperren

Viele Talsperren und Stauseen beherbergen einen guten Zanderbestand, oder zumindest einen, der sich zu beangeln lohnt. Auch wenn das Wasser eher mitteltrüb ist und recht sichtig erscheint, haben die lichtscheuen Zander aufgrund größerer Tiefen eine gute Rückzugsmöglichkeit und bilden dennoch recht gute Populationen. Leicht zu befischen sind diese Gewässertypen dennoch nicht, da sich die Fische […]

4
Sebastian Hänel über: Zanderangeln bei Niedrigwasser

Sebastian Hänel über: Zanderangeln bei Niedrigwasser

Seit Mitte Juni herrscht an der Elbe ein extremes Niedrigwasser. Aufgrund fehlender Niederschläge ist der Pegel so rapide abgefallen, dass neben der Schifffahrt, selbst einige Fähren außer Betrieb genommen wurden. Viele der Buhnenfelder führen nur noch wenig Wasser und die Strukturen sind teilweise trocken gefallen. Spannend zu sehen wo man sonst so mit dem Köder […]

9